Auf Welten[1] – vereinzelt umgangssprachlich (im allgemeinen Sinne allein in der Mehrzahl) auch „Erden“ und (meistens) veraltet Planeten[2] sowie, im Zusammenhang mit Nebenwelten, Hauptwelten genannt – können Rohstoffe (genauer Grundstoffe) abgebaut sowie unter anderem Pflanzen und Tiere frei erforscht und (wenigstens) ein Stützpunkt errichtet werden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wächter – hinsichtlich der Grenzen, vor allem beim Rohstoffabbau (wenn dabei die Umgebung zerstört und ggf. sogar Pflanzen und Tiere getötet werden)

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

… und Anmerkungen:

  1. Wiktionary:de:[Welt] (mit letzter Änderung am 28.2.2019) – u.a. mit „[…] Science[-]Fiction: ein oder mehrere beliebige Planeten (meist bewohnt oder bewohnbar)“
  2. … veraltet, da unnötigerweise aus dem Englischen entlehnt (genauer über die englische Sprache und [zuvor wohl auch schon aus] dem [ebenso unnötig entlehnten] sogenannten Latein[ischen] aus dem Griechischen); siehe auch Wiktionary:de:Planet, unter „Herkunft“
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.